Das Nydamboot – Ein Schiff für die Götter


Das Nydamboot - Ein Schiff für die Götter

Es ist das älteste Wikingerschiff der Welt, fast 1.700 Jahre alt, sozusagen die "Urgroßmutter" aller Wikingerschiffe: das Nydamboot. Im April 2003 ging es als Leihgabe auf eine spektakuläre Reise vom Schleswig-Holsteinischen Landesmuseum ins dänische Nationalmuseum nach Kopenhagen, wo es nun zu bewundern ist.

Auf den Dächern von Kairo


Auf den Dächern von Kairo

Wer durch die Straßen von Kairo läuft, sieht nur die Hälfte der Stadt. Auf den Dächern der Metropole existiert eine Parallelwelt, die so bunt und vielschichtig ist, wie die Stadt am Boden.

Kampfzone Fußball – Die Gewalt spielt mit


Kampfzone Fußball - Die Gewalt spielt mit

Die Dokumentation soll Ursachen der "Gewaltspirale" im Fußball zeigen. Die Aussagen dieser Polizisten und sonstigen Gutsmenschen sind natürlich NICHT meine Meinung. Es gibt doch nichts einzuwenden gegen ein bisschen Spaß. Man sieht allerdings einige gute Aufnahmen von Straßenschlachten A.C.A.B.

Das Todeslabyrinth – Der Krieg im Schützengraben


Das Todeslabyrinth - Der Krieg im Schützengraben

Fünfzehn Millionen Opfer soll der 1. Weltkrieg gefordert haben. Das furchtbare Gemetzel dauerte mehr als vier Jahre und änderte Europa für immer. Zwanzig Millionen Soldaten kämpften in einem Labyrinth aus Schützengräben, ein gigantisches Grabensystem, eine 24.000 Kilometer lange Kampfzone.

Die gefährlichste Droge der Welt – Crystal Meth


Die gefährlichste Droge der Welt - Crystal Meth

N-Methylamphetamin, auch Methamphetamin genannt, hat eine ebenso steile wie unrühmliche Karriere hinter sich: Während die Substanz einst als Kokain für Arme im Drogenmarkt nur eine Nebenrolle spielte, hat sie sich mittlerweile zur globalen Bedrohung entwickelt.

Am Grund der großen Seen


Am Grund der großen Seen

Mit einer Fläche von rund 245.000 Quadratkilometern sind Nordamerikas Große Seen das flächenmäßig größte Süßwasserreservoir der Welt. Über 34 Millionen Menschen leben an den Ufern von Erie-, Huron-, Michigan-, Ontario- und Oberem See.

Türkei – Die Bosporus Brücke


Türkei - Die Bosporus Brücke

Als einzige Brücke der Welt verbindet sie zwei Kontinente: die Bosporus-Brücke in Istanbul. Der uralte Traum von einer festen Verbindung zwischen Asien und Europa wurde 1973 wahr. 1,5 Kilometer ist die sechsspurige Brücke lang, circa 33 Millionen Euro hat sie gekostet.

Hitlers Führerhauptquartiere


Hitlers Führerhauptquartiere

Führerhauptquartier ist die allgemeine Bezeichnung für eine Befehlsstelle Adolf Hitlers als Oberbefehlshaber der deutschen Wehrmacht während des Zweiten Weltkrieges.

Facebook – Milliardengeschäft Freundschaft


Facebook - Milliardengeschäft Freundschaft

Für mehr als 800 Millionen Menschen weltweit gehört Facebook zum Alltag dazu, jeder vierte Deutsche ist "drin". Wie funktioniert das Milliardengeschäft mit der Freundschaft? Wie verdient Facebook sein Geld? Was geschieht im Hintergrund mit den Nutzerdaten?

Sex sells – Das Geschäft mit der Lust


Sex sells - Das Geschäft mit der Lust

Mit Sex wurde schon immer Geld verdient, viel Geld. Die Reportage zeigt die Menschen, die an dem Geschäft mit der Lust ordentlich verdienen. Vom Vibratorproduzenten bis zum Bordellbesitzer.

Fremdenlegion – die Hölle im Regenwald


Fremdenlegion - die Hölle im Regenwald

Französisch-Guyana ist Europas Außenposten in Südamerika. Das Land zwischen Brasilien und Surinam gehört seit 1946 als Übersee-Département zu Frankreich und ist fast so groß wie Portugal. Mehr als 90 Prozent der Fläche sind von tropischem Regenwald bedeckt.

Rätsel des Kosmos


Rätsel des Kosmos

Wie werden die Menschen in Zukunft den Weltraum erforschen? Die Weltraumsonde Voyager, die sich mit einer Geschwindigkeit von 40.000 Stundenkilometern fortbewegt, erreicht den nächstgelegenen Stern erst in 25.000 Jahren. Welche noch ungeahnten Formen wird die Raumfahrt annehmen?

Magnetischer Wechsel – Die Pole spielen verrückt


Magnetischer Wechsel - Die Pole spielen verrückt

Das Magnetfeld der Erde schützt den Planeten vor den schädlichen Wirkungen der Sonnenstrahlen. Doch es scheint schwächer zu werden. Die Dokumentation sucht nach den Gründen für den Rückgang der magnetischen Kräfte und veranschaulicht gleichzeitig die Folgen, die diese Entwicklung haben könnte.