Die sieben Weltwunder der Antike


Von den 7 Weltwundern der Antike stehen heute allein die Pyramiden.Die Hängenden Gärten von Babylon, der Koloss von Rhodos, der Leuchtturm von Alexandria,das Bildnis des Zeus in Olympia, das Mausoleum von Halikarnassos und der Artemis-Tempel in Ephesos

Rom – Wunder der Antike


Rom - Wunder der Antike

Kein anderes Monument in Rom ist über die Jahrhunderte hinweg so verankert wie das Kollosseum: der berühmteste Schauplatz der damaligen "Unterhaltungsindustrie". Im Jahre 80 n. Chr. erbaut, galt es als Wunderwerk der Technik und wurde als achtes Weltwunder gefeiert.

Die verschwundene Zivilisation


In Kleinasien begann der Wandel von Jäger- und Sammlergesellschaften zu sesshaften Zivilisationen, die Ackerbau und Viehzucht betrieben, etwa zwischen 15.000 und 10.000 vor Christus.

Der Tag X – Die Türken vor Wien


1683 hallt ein Schreckensruf durch Europa: "Die Türken stehen vor Wien!" Seit 60 Tagen ist die Kaiserstadt im Würgegriff osmanischer Truppen. Fast 200.000 Mann lagern vor Wien. Der 12. September 1683 soll die Entscheidung bringen.

Die Wikinger – Genies aus der Kälte


Blutrünstige Gewaltmenschen sollen sie gewesen sein: metsaufende Raufbolde und rücksichtslose Krieger. Als "Pest des Nordens" wurden sie von den mittelalterlichen Geschichtsschreibern beschimpft. Aber das ist nur die eine Seite der geschichtlichen Wahrheit.

Die Schatztaucher – Piraten


Die Schatzjäger an Bord der "Odyssey Explorer" sind auf der Suche nach dem Wrack der legendären "Merchant Royal", einem englischen Handelsschiff, das 1641 mit einer wertvollen Fracht in den Fluten versank. Doch plötzlich wird die Crew von ihrem eigentlichen Ziel abgelenkt.

Der Sklavenaufstand – Die Haitianische Revolution


Die Erhebung der haitianischen Sklaven gegen ihre Kolonialmacht ist der einzige erfolgreiche Sklavenaufstand der Geschichte und führte zur Gründung der ersten schwarzen Republik, die auf den Grundwerten der Französischen Revolution basierte.

1492 – Der Kolumbus Effekt


Es ist das Jahr 1491. Amerika ist ein Kontinent mit unendlich scheinenden Ressourcen: 30 Millionen Bisons, endlose Wäldern und fischreiche Flüsse. Doch Amerika ist nicht nur wild und urtümlich. Hier leben viele Millionen Menschen in komplexen gesellschaftlichen Systemen, wenn auch voneinander getrennt, gar isoliert.

Brot und Spiele – Gladiatoren


Seit Jahrtausenden gibt es Mythen über Gladiatoren, die legendären Kämpfer der antiken Welt. Ein Großteil unseres Wissens über sie basiert auf Spekulationen und Sagen.

Untergang der Wikinger


Mordend und brandschatzend suchten sie das mittelalterliche Europa heim: die Wikinger. Ob London, Paris oder Hamburg - kein Ort war vor ihren Überfällen sicher. Mit Streitaxt, Schwert und Todesverachtung zogen sie, beseelt vom Glauben an ihre Götter Thor und Odin in die Schlacht.

Operation Sethos


Am 16. Oktober 1817 entdeckt der Italiener Giovanni Battista Belzoni im Tal der Könige das prächtige Grab eines Pharao.

Die Herren der Eiszeit


Was die Neandertaler tatsächlich angesichts der ersten modernen Menschen gedacht und empfunden haben, können wir heute nur erahnen.