Mosfilm – Russlands legendäre Traumfabrik


Das sowjetische Kino war erfolgreich und weltweit berühmt. Dafür sorgte vor allem Mosfilm, die berühmteste Traumfabrik der Sowjetunion. Unter ihrem Dach versammelte sie die größten Regisseure des sowjetischen Kinos, wie zum Beispiel Sergej Eisenstein und Andrej Tarkowski.

Der TCHIBO Check


Gelsenkirchen: Hier gibt es alte Zechen, ein großes Fussballstadium, viele kleine Fussballplätze, drei Schwimmbäder, drei Kinos, zwei T-Com Läden, 19 Aldi-Märkte und 61 Tchiobos. Kleine in der Bäckerei, mittlere in Supermärkte und große wo es nur Tchibo gibt.

Der FERRERO Check


Bei einem Versuch mit vertauschten Etiketten schmeckt einigen Testern die Billigcreme auf einmal doch besser. Doch die meisten Probanden fallen nicht herein. Vor allem beim Vertauschen mit Choco Nussa von Lidl gewinnt Nutella trotzdem. Von 15 Testern finden neun das echte Nutella am besten - obwohl Lidl draufsteht.

Der ALDI Check


Aldi-Nord hat mehr als 2.500 Geschäfte im Nordwesten und in Ostdeutschland, Aldi-Süd rund 1.800 Filialen im Süden und Westen. Und damit nicht genug: Die beiden Gründer Karl und Theo Albrecht haben sogar die Welt unter sich aufgeteilt.

Die Paketsklaven – Teil 1


Beim Shoppen im virtuellen Geschäft müssen die Kunden weder Schlangestehen noch mit Parkplatznot kämpfen. Das Paket mit der bestellten Ware kommt zu Hause an und geht bei Nichtgefallen oft kostenlos wieder zurück. Die Paketzustellung ist eine Branche mit Wachstumspotenzial.

Die Paketsklaven – Teil 2


Immer noch ausgebeutet - Die Paketsklaven kündigt der Logistik-Konzern Deutsche Post DHL seinem Subunternehmen fristgerecht zum 31. März 2012 die Hamburger Zustellbezirke.Damit reagiert die Post auf unsere Recherchen.

Leben nach Microsoft


Dieser Dokumentarfilm über Microsoft-Aussteiger wirft einen kritischen, ernüchternden Blick auf das Gates-Imperium und auf Arbeitsstrukturen, die die Strukturen des 21. Jahrhunderts sein werden.

Das Hermesprinzip


Zwei deutsche Existenzen: der Hermes-Paketbote Peter und der Milliardär Michael Otto. Peter arbeitet für 60 Cent pro Paket, nach einem zehn Stunden Tag hat er etwa 60 Euro verdient. Fast die Hälfte davon geht für Sprit und Auto drauf.

Schmutzige Schokolade


Diese Dokumentation zeigt, dass die Schokoladen-Industrie Kinderhandel und Kinderarbeit zumindest duldet. Denn sonst müssten die Hersteller mehr unternehmen, und wirklich nur von Herstellern kaufen, bei denen garantiert keine Kinder arbeiten.

Hauptsache Billig


Preisdumping wohin man schaut. Doch wie sind Jeans für 10 Euro und Computer für wenige 100 Euro möglich? Die Antwort ist in China und Bangladesh zu suchen. Hier arbeiten Menschen zehn Stunden am Tag, sieben Tage lang unter entwürdigenden Bedingungen.

Das Milliardengeschäft mit dem Wasser


Manila, die Metropole der Philippinen, hat die staatliche Wasserversorgung privatisiert und internationale Konzerne übernahmen das Wassergeschäft. Sie versprachen sauberes, billiges Wasser und neue Anschlüsse -- doch stattdessen explodierten die Preise und die Qualität sank.

Verführer Supermarkt


Im Schnitt geht jeder Deutsche drei Mal in der Woche in einem der knapp 35.000 Discounter, Super- oder Verbrauchermärkte einkaufen. Dabei landen rund 70 Prozent der Waren ungeplant im Einkaufswagen, denn das Ziel der Supermärkte ist natürlich: verkaufen.

Die Tricks der Lebensmittelindustrie


Der Preiskampf im Supermarkt ist hart. Mit Versprechungen aller Art lockt die Lebensmittelindustrie die Kunden. Aber bekommen die Verbraucher eigentlich das, was sie zu kaufen glauben - Frische, Gesundheit und natürlichen Geschmack?