Sind unsere Staaten bald Bankrott?

DIESE DOKU IST ZUR ZEIT NICHT VERFÜGBAR


Die einzelnen europäischen Staaten tragen unterschiedliche Schuldenlasten. Einige Länder haben die Staatsverschuldung drastisch reduzieren können, andere hingegen nicht. Gibt es vielleicht sogar gute und schlechte Schulden? Welche Auswirkungen hat diese Entwicklung für zukünftige Generationen?In den europäischen Staaten steht die Staatsverschuldung im Mittelpunkt der politischen und wirtschaftlichen Debatten. Ab wann wird eine Verschuldung als Problem angesehen, und welche Strategien werden angewandt, um sie zu verringern?

Die Dokumentation untersucht die Lage in Ländern wie Schweden, Belgien und Italien, die nach starker Verschuldung in den letzten Jahren wichtige Reformen in die Wege geleitet haben. 2006 haben die EU-Länder ihre Verschuldung auf 60 Prozent des Brutto-Inlandsproduktes festgesetzt. Tatsächlich betrug die Verschuldung Italiens und Belgiens wesentlich mehr, die Schwedens um einiges weniger. Die Verschuldung Deutschlands und die Frankreichs lag jeweils zwischen 60 und 70 Prozent. Wie soll man diese Schulden abtragen? Wer ist verantwortlich für die Schuldenerhöhung? Müssen die zukünftigen Generationen die Rechnung bezahlen? Gibt es gute und schlechte Schulden? Wie sieht die Zukunft aus? Diesen aktuellen Fragen geht die Dokumentation nach.

Shares
www.raidrush.ws