Die Macht der Rocker



Waffenlager werden ausgehoben, es gibt Verletzte, sogar Tote: Seit Monaten eskaliert der so genannte „Rockerkrieg- in Norddeutschland. Hells Angels und Red Devils kämpfen auf der einen Seite, Bandidos auf der anderen. Norddeutschland gilt als „rot-weiß“, als „Hells-Angels-Zone“. Die Rocker betreiben Bordelle, Tattoostudios und Sicherheitsunternehmen, u. a. in Hannover. Und sie dulden keine anderen Clubs neben sich. Die Bandidos versuchen, den Hells Angels und ihren Supporter-Clubs Konkurrenz zu machen und drängen ins Territorium. Es geht um knallharte wirtschaftliche Interessen, um viel Geld, das im Milieu verdient wird. Die Autorin begibt sich auf Spurensuche nach den Hintergründen des erbitterten Kampfes und zeigt vor allem am Beispiel Hannover, wie sich kriminelle Strukturen dort verfestigt haben und die Szene dank prominenter Unterstützung gesellschaftsfähig gemacht wurde.

Shares
www.area51.to