Mysterien der Menschheit – UFO-Sichtungen



Seit der amerikanische Pilot Kenneth Arnold auf einem Routineflug im Jahr 1947 neun scheibenförmige Objekte erspähte, die sich offenbar mit einem Vielfachen der Schallgeschwindigkeit fortbewegten, gehören die „fliegenden Untertassen“ zu den bekanntesten Mythen der Neuzeit. Tausende UFOs in allen Formen und Farben wurden seitdem rund um den Globus gesichtet – doch handfeste Beweise für ihre Existenz fehlen. „Mysterien der Menschheit“ untersucht die bekanntesten UFO-Fälle, Gerüchte und Verschwörungstheorien und begibt sich an einer angeblichen UFO-Absturzstelle in Nevada auf Spurensuche.

Shares
www.nydus.org