Wie stoppt man einen Hurrikan?



Immer wieder richten Hurrikane verheerende Schäden an und sorgen in den betroffenen Regionen für zahlreiche Todesopfer. Mit einer durchschnittlichen Windgeschwindigkeit von 220 Stundenkilometern zerstört der tropische Wirbelsturm alles, was ihm in den Weg kommt, oft sogar ganze Landstriche. Was bleibt, ist eine Schneise der Verwüstung. Wissenschaftler stellten sich nun die Frage, ob es möglich ist, einen Hurrikan zu stoppen, bevor er Schäden in großem Ausmaß anrichtet und ganze Existenzen mit einem Schlag vernichtet.

Zahlreiche Experten kamen zu dem eindeutigen Schluss: Ja, man kann den Wirbelsturm aufhalten. Die Dokumentation „Wie stoppt man einen Hurrikan?“ begleitet sieben der renommiertesten Sturmexperten bei ihrer Arbeit. Anhand faszinierender Computeranimationen und Experimente wird deutlich, wie ein vom amerikanischen National Hurricane Centre georteter Hurrikan aufgehalten, abgeschwächt bzw. umgeleitet werden könnte.

Shares
www.area51.to