Eine Insel wird geboren



Der Pazifikraum bietet ungewöhnliche Naturphänomene. So zeigt die in acht Jahren Dreharbeiten entstandene Dokumentation unter anderem einen unterseeischen Vulkanausbruch und die Entstehung einer Insel. In den unendlichen Tiefen des Pazifischen Ozeans, dem menschlichen Blick verborgen, lassen tektonische Bewegungen Inseln entstehen oder verschlingen sie im Rhythmus der unterseeischen Vulkantätigkeit.

Auf den Tonga-Inseln haben sich zwei kaum bekannte Tierarten darauf eingestellt, dass hier Land nur zeitweise aus den Meerestiefen aufsteigt und wieder darin verschwindet. Die Rußseeschwalben sind Meeresvögel, die aus Angst vor dem Ertrinken ihre Flügel nie nass machen. Und die Knall- oder Pistolenkrebse sind blinde Krustentiere, die hier leben.

Shares
www.boerse.sx