Die Stone-Skala – Ungelöste Fälle

DIESE DOKU IST ZUR ZEIT NICHT VERFÜGBAR


Diese Folge der Dokumetar-Serie „Die Stone-Skala: Das Böse im Visier“ rollt eine Reihe von mysteriösen ungelösten Mordfällen auf. Besonders auffällig sind die Taten des sogenannten „Lipstick-Killers“, der ab dem Jahr 1945 in Chicago sein Unwesen trieb.

Die Mordserie begann mit einer nackten Frauenleiche, an der kein Blut klebte, da sie post mortem gebadet und die Wunden mit Heftpflastern verschlossen wurden. Sechs Monate später wird eine weitere Tote mit fast identischen Wunden gefunden. Und diesmal hatte der Täter eine Nachricht hinterlassen, mit Lippenstift an die Wand geschmiert.

Shares
www.area51.to