Auf unsichtbarer Mission


Zweieinhalb Monate lang begleitete ein Fernsehteam das russische Atom-U-Boot Severstal auf ihrer Fahrt in die Barentssee, folgte der Mannschaft durch die labyrinthischen Gänge des stählernen Kolosses, filmte die Männer an Bord und nach der Mission zu Hause in Zapadnaya Litsa.

Operation Wüstenstrom – Desertec


Das Desertec-Konzept ermöglicht mehr als 90 Prozent der Weltbevölkerung effzienten Zugang zu Solar- und Windstrom aus den energiereichen Wüstengebieten der Erde und damit auch eine günstige Ergänzung des jeweiligen regionalen regenerativen Energiemixes.

Die Fukushima Lüge


Als die japanische Regierung am 11. März 2011 um 19.06 Uhr den atomaren Notstand ausrief, hielt die Welt den Atem an. Das große Erdbeben und der darauf folgende Tsunami hatten in Japans Norden am Nachmittag ganze Städte ausgelöscht.

Die letzten Geheimnisse der Titanic


Wie konnte dieses Vorzeigeschiff der White Star Line, das als unsinkbar galt und seinerzeit den Höchststand des technischen Fortschritts verkörperte, zum Schauplatz einer solchen Tragödie werden und in weniger als drei Stunden in den eisigen Wassern des Nordatlantiks versinken?

Airbus A380 – Der Supervogel


80 Meter breit, 500 Tonnen schwer und Platz für 526 Passagiere: Die Lufthansa bekommt ihre erste A-380, das größte Passagierflugzeug der Welt. Die A-380 schlägt alle Rekorde in der Luftfahrt: Größer, schneller, breiter und leiser ist sie als der Jumbojet, die Boeing 747.

Titanic – 100 Jahre nach der Katastrophe


Am 14. April 2012 jährt sich zum hundertsten Mal das tragische Unglück der RMS Titanic. Der seinerzeit größte und modernste Luxusliner der Welt kollidierte auf seiner Jungfernfahrt mit einem Eisberg und versank innerhalb weniger Stunden in den kalten Fluten des Atlantik.

Strom ohne Atom


So viel Energie steckte noch nie in der Diskussion um die Zukunft. Die Frage ist nicht mehr, ob wir die Atomkraftwerke abschalten können, sondern wie und wie schnell. 2022, 2020? Oder gar 2015, wie Gutachten renommierter Experten nahelegen.

Zeitbombe Atommüll


Seit dem Einsatz der Kernenergie in den 1950er Jahren hat die Technologie ein bislang ungelöstes Problem: hochradioaktiven Atommüll. Jährlich fallen in deutschen Kernkraftwerken Hunderte Tonnen ausgedienter Brennelemente an.

Berliner Hauptbahnhof – Leben unterm Glasdach


300.000 Reisende und Besucher täglich, 1.300 Züge im 90-Sekunden-Takt. Der Berliner Hauptbahnhof ist nicht nur ein Verkehrsknotenpunkt der Superlative, er ist der größte und modernste Kreuzungsbahnhof Deutschlands.

Die Notlandung auf dem Hudson River


Am 15. Januar 2009 meldet Flug Nr. 1549 der US Airways über New York einen Notfall - sofort werden Erinnerungen an die Katastrophe vom 11. September 2001 wach. Doch diesmal handelt es sich nicht um einen Anschlag.

Todesstaub – Uran-Munition und die Folgen


Der Film "Todesstaub" aus dem Jahre 2006 erzählt von einem Kriegsverbrechen: dem Einsatz der Uranmunition im Irak, im Bosnienkrieg und im Kosovo. Diese "Wunderwaffe" der Alliierten durchdringt einen feindlichen Panzer wie ein Messer die Butter.

Hitlers Tarnkappenbomber


Die gegen Ende des Zweiten Weltkriegs gebaute Horten H IX war die konsequente Weiterführung des Nurflügelkonzeptes der Gebrüder Horten in das Turbinen-Zeitalter. Wie bei allen Horten-Flugzeugen handelte es sich um eine Nurflügel-Konstruktion. H IX war die Bezeichnung der ersten beiden Prototypen.

Der Panzerkampfwagen VI Tiger


Der vom Alleinhersteller Henschel & Sohn in Kassel gefertigte Panzerkampfwagen VI Tiger wurde von Wehrmacht ab Spätsommer 1942 eingesetzt und gilt als einer der bekanntesten Panzer des 2. Weltkrieges.