Freiheit oder Sicherheit


Seit 2001 entwickelten die Regierungen in den USA und in Europa nach jedem Anschlag neue Anti-Terror-Gesetze, die es ermöglichen sollen, Terroristen rechtzeitig zu erkennen und Terroranschläge zu verhindern. Denn die Sicherheit der Bürger hat oberste Priorität.

Revolution der Reichen – Die Tea Party Bewegung


In den USA riecht es nach einer neuartigen Form von Revolution: Seit dem Sommer 2009 formiert sich dort eine rechtsliberale, populistische Protestbewegung, die "Tea-Party-Bewegung". Ihre Anhänger greifen vor allem Obamas Pläne für ein neues Gesundheitssystem an .

Der Kalte Krieg – Berlin-Blockade und Luftbrücke


Die psychologische Komponente spielte eine zunehmend wichtige Rolle im Wettkampf der Systeme um Macht und Einfluss. Die Sendereihe Der Kalte Krieg ist eine politische Enzyklopädie jener fast 50 Jahre, die auf den Zweiten Weltkrieg folgten.

Alles über Waffen und Munition


Der studierte Moderator Daniel H. Wilson geht in dieser Folge von "Alles über Waffen und Munition" der Geschichte der Waffen-technologie nach und zeigt, in wie vielen Alltagsgegenständen, die uns ständig umgeben, dieselbe Technik steckt.

WikiLeaks – Rebellen im Netz


Ein Mann und eine Organisation halten buchstäblich die gesamte Welt in Atem. WikiLeaks, eine Internet-Plattform, die Hundert-tausende geheime Regierungsdokumente veröffentlicht hat, und ihr Gründer Julian Assange schreiben ein neues Kapitel Medien-geschichte.

Der Kalte Krieg – Mudshaheddin


Eine Dokumantation, die versucht zu erklären, welche geostrategischen Interessen in Afghanistan während des Russenkrieges am Hindukusch verfolgt wurden. Die Sowjetunion und die Vereinigten Staaten - ein Stellvertreter Krieg.

Schatzjäger – Beutezüge am Meeresgrund


Auf dem Schiff "Odyssey" wird heiße Ware unbemerkt von den Behörden nach Florida geschmuggelt: Auftakt eines Rechtsstreits mit diplomatischen Verwicklungen und globalen Auswirkungen zwischen den USA und Europa.

Menschenversuche im Kalten Krieg


Die Erprobung von Giftstoffen für staatliche Mordaufträge und tödliche Experimente mit Lagerinsassen verbindet man mit dem systematischen Massenmord der Nazis. Josef Mengele ist der bekannteste Vertreter dieser "Wissenschaft ohne Gewissen".

Das geheime Wissen der US-Präsidenten


Der US-Präsident gilt als der mächtigste Mann der Welt. Doch um einige der großen Lenker ranken sich bis heute zahlreiche Legenden. Unmittelbar nachdem der amerikanische Präsident den Amtseid abgelegt hat, nimmt er einen gepanzerten Koffer entgegen: den so genannten "Football".

Die Akte UBS


Hektische Verhandlungen, aufgeweichtes Bankgeheimnis, Millionenbusse und ein umstrittener Kronzeuge, die UBS-Steueraffäre hat den Schweizer Finanzplatz nachhaltig verändert.

Die Schattenarmee der USA im Irak


Rund 80.000 Gastarbeiter, sogenannte "Third Country Nationals" aus Indien, Pakistan, Sri Lanka, Nepal, Bangladesh, Thailand oder von den Philippinen sind Teil der Operation Iraqi Freedom. Sie sind nicht Teil der "Koalition der Willigen", sondern lediglich im Irak, um ihre Familien zu unterstützen.

Botox – Ein Gift macht Karriere


Ist Botox ein Wundermittel, das heilt und jünger macht? Was bewirkt das Nervengift eigentlich, das eine Million Mal stärker ist als Arsen und weltweit millionenfach in kranke Muskeln und ungeliebte Falten gespritzt wird?

Die Kriegsgeschäfte der USA – Why We Fight


Dokumentationen über die Militäraktivitäten der USA und des Berufs Söldner US-Präsident Dwight D. Eisenhower - der einzige Fünf-Sterne-General, der US-Präsident wurde - warnte 1961 in seiner Abschiedsrede nach acht Jahren als US-Präsident vor der zunehmenden Verschränkung von Militär und Industrie.

Comandante – Oliver Stone trifft Fidel Castro


Comandante ist ein Dokumentarfilm aus dem Jahr 2003 von Regisseur Oliver Stone, der dem Zuschauer einen Einblick in das Leben des kubanischen Staatspräsidenten Fidel Castro geben soll. Oliver Stone begleitete hierzu im Februar 2002 mit zwei Handkameras drei Tage lang Fidel Castro.