Der Mörder in der Mülltonne


Ein Kriminalfall, der sich von der Tat bis zum letzten Richterspruch über drei Jahrzehnte hingezogen hat und bis heute in dem Ort des Geschehens Bedrückung hervorruft. Jedenfalls bei denen, die sich erinnern.

Hells Angels – Pakt mit dem Teufel


San Bernadino, USA, 1948: Eine Gruppe begeisterter Motorradfahrer ruft die "Hells Angels" ins Leben. Benannt nach einer berühmten US-Bomberstaffel, sehen sie sich als Teil der neuen amerikanischen Wild-West-Kultur: Grenzenlose Freiheit, keine Regeln und riskantes Motorradfahren.

Die Stone-Skala – Eiskalte Liebe


Sind die Gründe genetisch oder biographisch? Und wie böse sind eigentlich die berühmtesten Serienmörder? Eine neue Idee revolutioniert die forensische Psychiatrie. Die Stone Skala möglicht den Ermittlern die Taten, Motivationen, Hintergründe der Täter auf einer Skala von 1 bis 22 zusammenzufassen und festzustellen.

Die Stone-Skala – Rachelust


Der Gerichtspsychiater Dr. Michael Stone von der Columbia University in New York hat eine Skala entwickelt, mit der sich die Schwere von Gewalttaten bestimmen lässt. In dieser Folge erläutert er Verbrechen, die aus Rache begangen wurden.

Die Stone-Skala – Voll im Wahn


Wahnhafte Mörder, ihre krankhaft verzerrte Wahrnehmung führt zu verstörenden Taten. Ihre Gedanken und Vorstellungen quälen sie, bis sie gewalttätig werden. Der Gerichtspsychiater Dr. Michael Stone von der New Yorker Columbia University erforscht die Psyche von Gewaltverbrechern.

Die Stone-Skala – Die Charles Manson Morde


Diese Episode der Dokumentar-Serie beschäftigt sich mit einem der bekanntesten, amerikanischen Kriminellen überhaupt: Charles Manson. Als Anführer einer satanistisch-rassistisch orientierten Sekte verübte Manson, für viele Amerikaner das personifizierte Böse schlechthin

Die Stone-Skala – Wenn Frauen töten


Die Dokumentarserie "Die Stone Skala - Das Böse im Visier" wendet diese Skala an und blickt in acht faszinierenden Episoden in die gestörte Gefühlswelt der berüchtigtsten Gewaltverbrecher der Welt.

Die Stone-Skala – Morden für die Schlagzeilen


Es gibt Menschen, die begehen Morde aus dem einzigen Grund, die öffentliche Aufmerksamkeit auf sich zu lenken. Verschiedene solcher Fälle stellt Dr. Stone in dieser Folge vor. Anschließend ordnet er die Täter auf seiner Gefährlichkeitsskala ein.

Die Stone-Skala – Töten für die Sekte


Warum verfallen Menschen einer Sekte? Sind alle Mensch potenziell anfällig dafür oder nur einige? Die Dokumentation berichtet von einigen aufsehenerregenden Verbrechen, die von Mitgliedern verschiedener Sekten begangen wurden.

Die Stone-Skala – Ungelöste Fälle


Diese Folge der Dokumetar-Serie "Die Stone-Skala: Das Böse im Visier" rollt eine Reihe von mysteriösen ungelösten Mordfällen auf. Besonders auffällig sind die Taten des sogenannten "Lipstick-Killers", der ab dem Jahr 1945 in Chicago sein Unwesen trieb.

Die Stone-Skala – Kranke Mörder


Schizophrenie ist eine psychische Störung, an der etwa 1 Prozent der Weltbevölkerung leidet. Doch nur bei einem Bruchteil der Betroffenen gipfelt die Krankheit in Gewaltdelikten. Das Hören von Stimmen gehört zu den häufigsten Symptomen.

Die Stone-Skala – Triebtäter


Sind die Gründe genetisch oder biographisch? Und wie böse sind eigentlich die berühmtesten Serienmörder? Eine neue Idee revolutioniert die forensische Psychiatrie. Die Stone Skala möglicht den Ermittlern die Taten, Motivationen, Hintergründe der Täter auf einer Skala von 1 bis 22 zusammenzufassen und festzustellen.

Die Stone-Skala – Psychokiller


Das Böse fasziniert. Das Böse in Form von Kapitalverbrechen fasziniert und erschreckt. Schon immer haben sich Wissenschaftler gefragt, was einen Täter ausmacht, warum jemand mordet, foltert, vergewaltigt.

Die Stone-Skala – Killer hautnah


Neueste wissenschaftliche Erkenntnisse ermöglichen es, die Psyche von notorischen Lügnern, Soziopathen und Serienmördern besser zu verstehen. Der forensische Psychiater Dr. Michael Stone hat eine Skala von 1 bis 22 entwickelt, mit der er die Bösartigkeit und Gefährlichkeit von Kriminellen bestimmt.