Die Waffen-SS – Teil 3: Hitlers Letztes Aufgebot


Die Waffen-SS - Teil 3: Hitlers Letztes Aufgebot

April 1945. Endkampf des Dritten Reiches in Berlin. Hitler hat sich im Führerbunker verschanzt, rund um die Reichskanzlei kämpfen auch SS-Männer die letzte Schlacht des sinnlosen Krieges. Unter ihnen Franzosen, Angehörige der SS-Division Charlemagne.

Hitlers Tarnkappenbomber


Hitlers Tarnkappenbomber

Die gegen Ende des Zweiten Weltkriegs gebaute Horten H IX war die konsequente Weiterführung des Nurflügelkonzeptes der Gebrüder Horten in das Turbinen-Zeitalter. Wie bei allen Horten-Flugzeugen handelte es sich um eine Nurflügel-Konstruktion. H IX war die Bezeichnung der ersten beiden Prototypen.

Innenansichten – Deutschland 1937


Innenansichten - Deutschland 1937

1937 war die nationalsozialistische Diktatur nach innen gefestigt. Ihre Gegner hatten die Nazis erschlagen oder mundtot gemacht, sie in Konzentrationslager oder Gefängnissen weggesperrt oder in die Emigration getrieben.

Hitlers amerikanische Geschäftsfreunde


Hitlers amerikanische Geschäftsfreunde

Henry Ford, der legendäre amerikanische Autobauer, der GM Manager James D.. Mooney und der IBM Boss Tom Watson wurden von Hitler für ihre Verdienste um das 3. Reich mit dem Großkreuz des deutschen Adlerordens ausgezeichnet.

Hitler – Aufstieg zur Macht


Hitler - Aufstieg zur Macht

Deutschland 1925: eine junge, aber gefestigte Demokratie. Die Wirtschaft wächst, die schlimmsten Folgen des Ersten Weltkrieges sind überwunden.Man glaubt, ein Politiker wie Hitler kann keinen Schaden anrichten und entlässt den Putschisten von 1923 aus dem Gefängnis.