Billignachschub für deutsche Puffs


Zu uns gelockt mit der Aussicht auf tolle Jobs, landen junge Osteuropäerinnen oft in Flatrate-Puffs. 30 000 Euro und zwei Autos hat sie ihrem Händler in nur einem Jahr eingebracht, erzählt Rumänin Cristina.

Mama, hör auf damit!


Sexueller Missbrauch von Frauen an Kindern ist immer noch ein absolutes Tabuthema, schließlich widerspricht er allen gängigen Klischees. Nach diesen kommen Frauen vor allem als Opfer sexueller Gewalt in Frage, aber kaum als Täter.

Front Frauen – Blond und schwer bewaffnet


Einzelkämpferlehrgang bei der Bundeswehr. "Einzelkämpferlehrgang" dieses Wort löst bei vielen Soldaten Panik bis Horror aus. Einige halten ihn für einen "Psychopathenlehrgang", von anderen wird er belächelt, und wieder andere glauben, dass man mit bestandenem Lehrgang der absolute "Crack" sein muss.

Sexsüchtig – Wenn Frauen immer nur das Eine wollen


Sie haben ein zwanghaftes Verlangen nach Sex, wollen begehrt werden oder lieben es, ihren Körper zur Schau zu stellen. Nie würden sie einem Mann „Nein" sagen. Es kommen vier Frauen zu Wort, deren Leben sich nur um Sex dreht. Diese Dokumentation zeigt auf, wie sehr ihre Sucht ihr Leben dominiert.

Vietnam – Blutbad My Lai


Am 16. März 1968 kamen die Soldaten der Charlie Company, 11. Brigade der US Army, in das südvietnamesische Dorf My Lai. Es sollte die übliche Strategie angewendet werden, "search and destroy" (aufspüren und vernichten).

Tatort Diskothek


Doku über die wachsende Gefahr für Frauen in Clubs und Diskotheken durch K.O.-Tropfen, die dramatischen Folgen für die Opfer und die Schwierigkeiten, die Verbreitung des gefährlichen Stoffs zu verhindern.

Liebe und Lust im alten Ägypten


Die schönste Nebensache der Welt spielte schon in der Antike eine große Rolle. So entdeckten Wissenschaftler, dass nicht das Kama Sutra der erste Sex-Ratgeber der Welt war, bereits 2000 Jahre zuvor zeigte ein aufwändig gezeichneter Papyrus-Band aus Ägypten das turbulente Liebesleben von Ramses II und seinen Frauen.

Jung und schuldig – Frauen hinter Gittern


Süddeutsche Zeitung TV über Knastschicksale, Träume von Freiheit und bittere Tränen hinter Gittern Rund 70.000 Gefangene sitzen derzeit in Deutschlands Haftanstalten ein,fünf Prozent davon sind Frauen. Ihre Delikte: Mord, Todschlag, Drogen.

Der Krieg gegen die Frauen im Kongo


Sie töten, plündern, brandschatzen. Frauen und Kinder werden systematisch vergewaltigt und misshandelt. Susanne Babila, Kameramann Jürgen Killenberger und Tontechniker Felix Hugenschmidt haben einige Frauen vier Wochen begleitet und sind Zeugen unvorstellbarer Menschenrechtsverbrechen geworden.