Party und Promille – Wodka gegen Schulstress



Über eintausend Jugendliche treffen sich in Hamburg zu einer ungewöhnlichen Party. Über die Internetplattform Facebook haben sie in U- und S-Bahnen ein so genanntes Abschiedstrinken organisiert. Denn in der Freien und Hansestadt Hamburg soll Alkoholkonsum auf Bahnsteigen und in Zügen verboten werden. Eine Fete als Protest.|Doch nicht nur an diesem Abend wird hemmungslos getrunken. Sei es auf Abi-Feiern, Geburtstagsfeten, 99-Cent- oder Schools-out-Partys; ohne Alkohol, so scheint es, gibt es für Jugendliche keinen Freizeitspaß. Das bestätigt auch die jüngste Drogenstudie der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung.

Shares
www.area51.to