Marihuana – Droge oder Medizin?


Die Dokumentation beleuchtet die Verwendung von Marihuana in den USA: In der Bevölkerung gilt Marihuana als "sichere Droge". Zugleich wird Cannabis jedoch als "Einstiegsdroge" bezeichnet, die zum Missbrauch von härteren Drogen animieren kann.

Schwarzes Gift und Mother’s Little Helpers


Die Gefahren der Alltagsdrogen sind bekannt. Trotzdem gehören Kaffee (Koffein) und Zigaretten (Nikotin)genauso wie Alkohol und Medikamente zum Alltag. Die Sendung diskutiert über Alltagsdrogen aus Sicht des Konsumenten, des Staates, der Industrie und des Gesundheitswesens.

Party und Promille – Wodka gegen Schulstress


Über eintausend Jugendliche treffen sich in Hamburg zu einer ungewöhnlichen Party. Über die Internetplattform Facebook haben sie in U- und S-Bahnen ein so genanntes Abschiedstrinken organisiert.

Voll im Rausch – Jugend zwischen Suff und Entzug


Immer mehr junge Menschen trinken immer früher exzessiv Alkohol und konsumieren Drogen. Während Jugendliche vor vier Jahren noch 34 Gramm reinen Alkohol pro Woche zu sich nahmen, waren es 2008 schon 50 Gramm, rund ein Drittel mehr.

Höllentrips – Doppelleben mit Heroin


Die Reportage zeigt eine eindrucksvolle Innensicht des Suchtlebens - was es bedeutet, jahrelang ein Doppelleben zu führen, eine bürgerliche Fassade aufrecht zu erhalten, während man am Abgrund steht.

Mein Kind ist Süchtig


Die Zahlen sind alarmierend: Das Durchschnittsalter beim ersten Alkoholkonsum liegt bei knapp zwölf Jahren. Die Hälfte aller Minderjährigen mit diagnostizierter Alkoholvergiftung ist jünger als 16.

LSD – Vom Trip zur Therapie


Die Dokumentation erzählt die Geschichte der Substanz LSD (Lysergsäurediethylamid) und ergründet die Frage, ob sie die menschliche Intelligenz verbessern, die Kreativität erweitern und Krankheiten lindern oder gar heilen kann.

LSD – Entdeckung einer Wunderdroge


Albert Hofmann gilt als der Erfinder von LSD (Lysergsäure Diethyl Amid). LSD ist eine der stärksten Halluzinogen Drogen, die es auf diesem Planeten gibt.Viele kennen LSD nur als Partydroge oder als Spassmacher, doch wenn man im Umgang mit LSD leichtsinnig ist, kann das ganze auch schlimme Folgen haben.

Cannabis


In dieser Dokumentation wird kritisch mit Cannabis ins Gericht gegangen. Es wird aber nicht als Teufelskraut dargestellt wie man es von vielen anderen Dokus kennt sondern es kommen Fakten auf den Tisch. Es wird gesagt wie es ist. Es kommen Wissenschaftler, Psychologen, Konsumenten und ehemalige Konsumenten zu Wort.

Die tägliche Dröhnung


Höchstleistung aus dem Medizinschrank: In der Dokumentation "Die tägliche Dröhnung" folgen die ZDF-Reporter Ralf Paniczek und Felix Hero für die Sendereihe "ZDFzoom" der Spur des Betruges. Welche Mittel werden genommen und warum riskieren Hobbysportler ihre Gesundheit.

Quarks und Co – Alkohol


Seit mindestens 8000 Jahren berauschen sich die Menschen an Bier, Wein und später auch Hochprozentigem. Quarks & Co erzählt, wie Alkohol zum festen Bestandteil unseres gesellschaftlichen Lebens wurde, sucht nach der Grenze zwischen "gerne was trinken" und Alkoholismus.

Im Rausch – Die Geschichte der Drogen


Schon die ersten Menschen machten Erfahrungen mit psychedelischen Pilzen. Vor über 6000 Jahren begann die Kultivierung von Opium im Osten. Heute gibt es mehr als vierundzwanzigtausend verschiedene Drogen. Obwohl die verheerenden Folgen des Drogenkonsums bekannt sind, spielen Rauschmittel eine große Rolle in der Gesellschaft

Haschisch – Ein Dorf auf Drogen


Der Film entwirft ein Portrait dieses Lebens: Beobachtungen der Arbeit und das tägliche Leben in der Familie, Musik und Landschaft als metaphysische Projektionsfläche, die Droge, die Suche nach Freiheit und im Mittelpunkt des Films die Menschen selbst.

Kokain – Der Killer Kolumbiens


Alex James, ehemaliger Bassist der britischen Band Blur, geriet durch seine Drogenexzesse in die Schlagzeilen. Insgesamt hat er sich Kokain für über eine Million britische Pfund durch die Nase gezogen.