Die Kirmesboxer


Seit er sechs Jahre alt ist, boxt Jessy Heinen. Er ist Spross einer Artistendynastie. Seit 100 Jahren ist die Boxbude in seiner Familie - unterwegs auf den größten Jahrmärkten Deutschlands.

Sport im 21. Jahrhundert – Mit Hightech zum Sieg


"Schneller, höher, weiter" ist über Generationen das unumstrittene Motto der Olympischen Spiele und damit auch des weltweiten Spitzensports. Doch die unaufhaltsame Jagd nach Rekorden scheint in vielen Sportarten die Grenzen der menschlichen Leistungsfähigkeit erreicht zu haben.

Echte Liebe? – Fankultur in schwarz-gelb


Bei der Treue seiner Anhänger ist Borussia Dortmund ganz weit vorne. Kein Wunder, schließlich spielt das Team erfolgreich. Doch für langjährige Fans wie den Rocker "Duke" ist der Tabellenplatz nebensächlich.

Liga der Milliardäre – Fußball in der Ukraine


Die Oligarchen bestimmen über Spieler, Klubs, Stadien und die Übertragungsrechte, einige auch über Fernsehsender und Zeitungen. Sie sind bestens vernetzt. Enge Beziehungen zu führenden Politikern der Ukraine helfen.

Als Arbeiterjungs Profifußballer wurden – Teil 1


Es begann eher halbherzig, Spieler, vor allem die vielen jungen Männer aus dem Arbeitermilieu, die den Hauptteil der Mannschaften an Rhein und Ruhr ausmachten, sollten nicht zu viel verdienen.

Die Basejumper von Lauterbrunnen


Fallschirmspringen von Gebäuden, Brücken und Felsen: Basejumpen ist der wohl gefährlichste Sport, den es gibt. Im Herbst 2007 kamen dabei in Lauterbrunnen im Berner Oberland drei Menschen ums Leben. Trotzdem kommen immer mehr Basejumper aus der ganzen Welt dorthin, um von den Felswänden zu springen.