Geheimsache Mauer


Es gab einmal die Vision einer perfekten Grenze, modern, unsichtbar, ohne Tote. Hightech statt Schuss-waffen, Sperrzaun und Beton. Ihre Erfinder nannten sie "Mauer 2000". Doch diese Vision wurde nie in die Realität umgesetzt.

Die Deutschen Ordensritter


Der Deutsche Orden ging aus der geistlichen Ordensgemeinschaft der Deutschritter hervor. Heute widmet er sich ausschließlich karitativen Aufgaben. Doch einige Zeit stand er für die Einheit Deutschlands unter preußischer Herrschaft.

Geheimnis Area 51 – MiGs im Sperrgebiet


Der militärische Sperrbezirk Area 51 in der Wüste von Nevada bot jahrzehntelang Anlass zu Spekulationen. Viele Amerikaner glaubten, dass Militär und Geheimdienst dort außerirdische Raumfahrzeuge untersuchten.

In den Todeskammern der Maya


Aus der ursprünglichen Suche nach unbekannten Mayastädten, Grabhöhlen und unteriridischen Ritualplätzen entwickelte sich ein Krimi, der immer phantastischer und unheimlicher wurde.

1918 – Ende und Anfang


Die politische und militärische Erbschaft von Kaiser Franz Joseph verband Österreich und Deutschland bis zum bitteren Ende zur apokalyptischen Schicksalsgemeinschaft.

Der Atlantis-Code


Kaum ein ungelöstes Problem aus der Frühgeschichte der Menschheit beschäftigt Wissenschaftler und Experten so lange und so intensiv wie der Mythos vom versunkenen Inselreich Atlantis.

Front Frauen – Blond und schwer bewaffnet


Einzelkämpferlehrgang bei der Bundeswehr. "Einzelkämpferlehrgang" dieses Wort löst bei vielen Soldaten Panik bis Horror aus. Einige halten ihn für einen "Psychopathenlehrgang", von anderen wird er belächelt, und wieder andere glauben, dass man mit bestandenem Lehrgang der absolute "Crack" sein muss.

Geheimakte Mauerbau – Die Nacht der Entscheidung


Erstmals rekonstruiert der ZDF-Film, wer wann den Befehl zur Sperrung der Sektorengrenze gab und was sich hinter den Kulissen der Macht abspielte. Aus den Akten geht auch hervor, wer im Vorfeld die Weichen stellte zur "Nacht der Entscheidung" am 13. August 1961.

Der andere Blick – Fotografen und der Krieg


Täglich sehen wir in den Zeitungen Bilder von den Krisenherden der Welt. Die Fotografen vor Ort sind jedoch nicht nur den gefährlichen Umständen der Konflikte ausgesetzt. Sie bewegen sich zunehmend in einer Welt, in der die Grenzen zwischen Freiheitskämpfern und Terroristen, Wahrheit und Propaganda verschwimmen.

Carnuntum – Weltstadt im Land der Barbaren


Der römische Offizier und Historiker Villeius Paterculus berichtete sechs nach Christus, dass ein unter dem Feldherrn Tiberius stehendes römisches Heer sein Winterlager im keltischen Königreich Noricum errichtete.

Operation Nachwuchs – Bundeswehr


Die internationale Bedeutung der Bundeswehr nimmt stetig zu. In immer mehr Krisengebieten sind deutsche Soldaten im Einsatz. Doch schon seit Jahren hat die Armee mit Nachwuchsproblemen zu kämpfen. Was früher als sicherer und gut bezahlter Job galt, ist heute ein Beruf mit unabsehbaren Risiken.

IS Terror – Frauen im Islamischen Staat


Wie schrecklich es Frauen unter der Gewalt des IS ergeht, dafür gibt es wenig Worte. Gräueltaten, welche in unserer heutigen zivilisierten Welt kaum vorstellbar sind. Erleben Sie in dieser Dokumentation über den Islamischen Staat, wie Frauen als verachtend und Sexual-Objekte missbraucht werden und sind Sie zeuge, wie versucht wird ihnen zur Flucht zu verhelfen.

Die Waffen-SS – Teil 3: Hitlers Letztes Aufgebot


April 1945. Endkampf des Dritten Reiches in Berlin. Hitler hat sich im Führerbunker verschanzt, rund um die Reichskanzlei kämpfen auch SS-Männer die letzte Schlacht des sinnlosen Krieges. Unter ihnen Franzosen, Angehörige der SS-Division Charlemagne.

Die Waffen-SS – Teil 2: Hitlers Rassekrieger


Waffen-SS war ab 1939 die Bezeichnung für die schon früher gegründeten militärischen Verbände der nationalsozialistischen Parteitruppe SS. Seit Mitte 1940 war sie organisatorisch eigenständig und unterstand dem direkten Oberbefehl des Reichsführers-SS Heinrich Himmler.