Geheimsache Mauer


Geheimsache Mauer - Die Geschichte einer Deutschen Grenze

Es gab einmal die Vision einer perfekten Grenze, modern, unsichtbar, ohne Tote. Hightech statt Schuss-waffen, Sperrzaun und Beton. Ihre Erfinder nannten sie "Mauer 2000". Doch diese Vision wurde nie in die Realität umgesetzt.

Geheimakte Mauerbau – Die Nacht der Entscheidung


Geheimakte Mauerbau - Die Nacht der Entscheidung

Erstmals rekonstruiert der ZDF-Film, wer wann den Befehl zur Sperrung der Sektorengrenze gab und was sich hinter den Kulissen der Macht abspielte. Aus den Akten geht auch hervor, wer im Vorfeld die Weichen stellte zur "Nacht der Entscheidung" am 13. August 1961.

Überleben im zerbombten Deutschland


Der Hungerwinter

Die Stunde null nach Deutschlands bedingungsloser Kapitulation am 8. Mai 1945 nähert sich dem Ende, als einer der kältesten Winter des 20. Jahrhunderts und eine chaotische Versorgungslage die Uhr Ende 1946 noch einmal zurückdreht. Für Millionen Menschen in Europa geht es ums nackte Überleben.

Berlin zur Kaiserzeit


Berlin zur Kaiserzeit - Glanz und Schatten einer Epoche

Schatten lag über den Mietskasernen in den Arbeiterbezirken im Norden und Osten der Stadt, bedeutete harte Arbeit, schlechte Wohnverhältnisse, Hunger, aber auch bescheidene Vergnügungen am Sonntag: Biergarten, Wannsee, Rummel.

Goodbye DDR – Erich und die Mauer


Goodbye DDR - Erich und die Mauer

Alle Mauern und Beschränkungen konnten nicht verhindern, dass die DDR auf Dauer zu Grunde gehen musste. Ohne Milliardenkredite aus der Bundesrepublik war sie in den 80er Jahren nicht mehr lebensfähig. Da die Schuldentilgung einen Großteil des Staatshaushalts auffraß, konnte kaum noch investiert werden.

Grenzenlos – 25 Jahre Mauerfall


Grenzenlos - 25 Jahre Mauerfall

Menschenverachtend, gnadenlos, tödlich - so war Deutschland geteilt: durch Mauer, Metallgitter, Stacheldraht, Selbstschuss- und Hunde-Lauf-Anlagen, Minen und Wachtürme.

Hitler – Aufstieg zur Macht


Hitler - Aufstieg zur Macht

Deutschland 1925: eine junge, aber gefestigte Demokratie. Die Wirtschaft wächst, die schlimmsten Folgen des Ersten Weltkrieges sind überwunden.Man glaubt, ein Politiker wie Hitler kann keinen Schaden anrichten und entlässt den Putschisten von 1923 aus dem Gefängnis.

Der Volksgerichtshof


Volksgerichthof

Der Volksgerichtshof war 1934 als Sondergericht zur Aburteilung von Hoch- und Landesverrat gegen den NS-Staat in Berlin eingerichtet worden. 1936 wurde er ein ordentliches Gericht.

Operation Walküre


Operation Walküre

Die Operation Walküre war ursprünglich ein Plan der deutschen Wehrmacht zur Unterdrückung eines möglichen Aufstandes während der Zeit des Nationalsozialismus. Er wurde von den Widerstandskämpfern um Claus Schenk Graf von Stauffenberg für ihren Umsturzplan umfunktioniert.

Die Nazi-Jäger – Josef Mengele


Die Nazi-Jäger - Josef Mengele

Der "Todesengel von Auschwitz" war einer der grausamsten Verbrecher des Nazi-Regimes. Als Arzt führte Mengele unzählige Menschenversuche besonders an Zwillingen durch. Nach Kriegsende floh er nach Buenos Aires und lebt dort unbehelligt und legal. Bis 1959 die westdeutsche Regierung einen Haftbefehl gegen ihn erlässt.

Berlin im Kalten Krieg – Der Weg in die Spaltung


Berlin im Kalten Krieg - Der Weg in die Spaltung - 1949-1961

Diese Dokumentation zeigt das geteilte Berlin in den fünfziger Jahren, dokumentiert die Zeit des Kalten Krieges, die nirgendwo dramatischer erlebt wurde, Bilder der wichtigsten Politiker dieser Zeit, Ernst Reuter, Ernst Lemmer, Willy Brandt, K. Adenauer, Wilhelm Pieck, Otto Grotewohl und Walter Ulbricht.