Einsatz in Afghanistan – Alltag im Feldlazarett



Sechs Monate lang stellte das 22. Einsatz-Kontingent die Klinik-Kompanie im Bundeswehr-Feldlager in Masar-i-Sharif. Es ist das einzige Lazarett im weiten Norden Afghanistan mit der Ausstattung eines Kreiskrankenhauses. Tag und Nacht werden Notfälle eingeliefert, kommen Soldaten mit schwersten Verletzungen aus dem Feld in die Klinik. Ein ständiger Kampf für das Leben und gegen die Zeit.
Das 22. Einsatzkontingent hatte die bisher schwerste Zeit in Afghanistan.

Viele Anschläge gegen deutsche Soldaten, gefallene Kameraden, einer sogar aus dem eigenen Einsatzverband. Das bedeutet neben der anstrengenden Arbeit auch noch härteste seelische Belastung. Für manch einen endet der Einsatz vorzeitig.Zwei Wochen lang hat der ARD-Korrespondent Marcus Grüne für PHOENIX die Klinik-Kompanie in Masar-i-Sharif begleitet. Den harten Einsatz der Lebensretter in Afghanistan, mit allen Höhen und Tiefen- mitten im Krieg.

Shares
www.mygully.com