Die Waffen-SS – Teil 3: Hitlers Letztes Aufgebot



April 1945. Endkampf des Dritten Reiches in Berlin. Hitler hat sich im Führerbunker verschanzt, rund um die Reichskanzlei kämpfen auch SS-Männer die letzte Schlacht des sinnlosen Krieges. Unter ihnen Franzosen, Angehörige der SS-Division Charlemagne. Sie verteidigen nicht nur den Führer und das untergehende Dritte Reich, sondern sie kämpfen um“s nackte Überleben. Sie haben mit dem nationalsozialistischen Regime kollaboriert, auf sie wartet der Tod, oder die Rache der Sieger.

Wie den Franzosen geht es vielen, die in den letzten Kriegsjahren zur Waffen-SS gestoßen sind. Die einstige Elitetruppe des Dritten Reiches besteht inzwischen zu zwei Dritteln aus Volksdeutschen und Ausländern. Der dritte und letzte Teil der Reihe konzentriert sich auf die Schlussphase des Krieges und blickt darüber hinaus bis in die fünfziger Jahre. Er will die Frage beantworten: Was war die Waffen-SS, und was wurde aus Hitlers letztem Aufgebot.

Shares
www.raidrush.ws