Die Nazi-Jäger – Josef Mengele

DIESE DOKU IST ZUR ZEIT NICHT VERFÜGBAR


Der „Todesengel von Auschwitz“ war einer der grausamsten Verbrecher des Nazi-Regimes. Als Arzt führte Mengele unzählige Menschenversuche besonders an Zwillingen durch. Nach Kriegsende floh er nach Buenos Aires und lebt dort unbehelligt und legal. Bis 1959 die westdeutsche Regierung einen Haftbefehl gegen ihn erlässt.

Zur gleichen Zeit planen Mossad-Agenten die Entführung und Auslieferung Adolf Eichmanns. Als Mengele von dessen Verhaftung erfährt, flüchtet er und entwischt den Agenten erneut. 1985 wird der politische Druck so groß, dass Deutschland, Israel und Amerika gemeinsam nach dem flüchtigen Nazi suchen. Die Suche wird zum Medienereignis, doch da ist es schon zu spät. Mengele ist bereits seit sechs Jahren tot.

Shares
www.nydus.org