Der letzte Kampf der Ritter

DIESE DOKU IST ZUR ZEIT NICHT VERFÜGBAR


Anfang des 8. Jahrhunderts sehen sich die Menschen des Abendlands von einer Gefahr bedroht: Reiterheere aus dem Morgenland überrennen in kaum zwei Jahren ganz Spanien und das Grenzgebiet zum Frankenreich, die Pyrenäen. Mit Feuer und Schwert wollen die moslemischen Glaubenskämpfer den Islam in die Welt tragen. Die fränkischen Herrscher schicken eine militärische Elite in den Krieg, die Europas Kultur prägen wird: die Ritter. Computersimulationen veranschaulichen die ausgefeilten Taktiken der großen Ritterschlachten.

Uralte Notenschriften verraten die Wahrheit über die unwiderstehliche Wirkung des Minnesangs. Neueste Einblicke in die Medizinstuben mittelalterlicher Turnierärzte fördern verblüffende Erkenntnisse zutage und offenbaren uns die medizinischen Kenntnisse einer Kultur, die durch die Übernahme orientalischen Wissens einen gewaltigen Sprung nach vorne machte. Warum dieses glänzende Reich der Ritter aber bereits Ende des 15. Jahrhunderts einen beispiellosen Niedergang erfuhr und bald zu einer romantischen Erinnerung verblasste, erklärt Maximilian Schell schlüssig mithilfe modernster wissenschaftlicher Erkenntnisse.

Shares
www.mygully.com