Wie werd‘ ich ein guter Liebhaber?



Gehört zum guten Liebhaber lediglich die richtige Stellung beim Sex oder ist es eher eine psychologische Frage? Oder sind es am Ende doch die Hormone? Wird man zu einem guten Liebhaber, wenn man in der Lage ist, die Libido seines Gegenübers zu steigern oder gehört mehr dazu?

Christiane Stenger und Lutz van der Horst erforschen den Orgasmus aus sexualmedizinischer Sicht, erfahren viel über Methoden zur Steigerung der Libido, kommen durch Neuigkeiten aus der Welt des Sports ins Schwitzen und lernen dabei auch einiges über sich selbst. Sie treffen Dr. Christian Rätsch.

Er ist Ethnopharmakologe und hat das erste Lexikon über Aphrodisiaka geschrieben. Von „Bachelor“ Paul Janke wollen Christiane und Lutz wissen, wie viel Aphrodisiaka er genommen hat, um ein guter Liebhaber zu sein. Oder ist er ein Naturtalent?

Shares
www.area51.to