Obdachlos – Wenn das Leben entgleist


Es war ein Augenblick tiefer Traurigkeit und Verzweiflung. Nach zwei Jahren auf der Straße trifft der 32-jährige Obdachlose "Bommel" seinen früheren Arbeitgeber wieder. Er zeigt dem Reporter, wo er in guten Zeiten sein Geld verdient hat.

Front Frauen – Blond und schwer bewaffnet


Einzelkämpferlehrgang bei der Bundeswehr. "Einzelkämpferlehrgang" dieses Wort löst bei vielen Soldaten Panik bis Horror aus. Einige halten ihn für einen "Psychopathenlehrgang", von anderen wird er belächelt, und wieder andere glauben, dass man mit bestandenem Lehrgang der absolute "Crack" sein muss.

Leiharbeit Undercover


Seine gelbe Weste leuchtet schon von Weitem. Sie markiert ihn, zeigt, dass er anders ist als die anderen Arbeiter in der Werkshalle. Matthias P. ist Leiharbeiter. In vielen Betrieben arbeitet er Schulter an Schulter mit den Facharbeitern des Unternehmens.

Der IKEA Check


In der Reihe 'Markencheck' werden populäre Konsummarken auf den Prüfstand gestellt.Ist die Qualität wirklich so gut wie man behauptet? Sehen sie selbst und bilden sich ihr eigenes Urteil.

Heilung bei psychischen Störungen


Diese Dokumentation konzentrierte sich auf die Erforschung physisch bedingter Störungen. Sie befasste sich unter anderem mit den Folgewirkungen von Amputationen und neurologischen Schäden nach der Einnahme von Medikamenten.

Der gläserne Deutsche


Die Mehrheit der Deutschen sammelt Payback-Punkte und surft im Internet. Sie fährt mit der Bahn, zahlt mit Kreditkarte und bestellt beim Versandhaus. Sie kommuniziert viel und gerne und freut sich, dass das digitale Zeitalter das Leben in vielerlei Hinsicht leichter macht.

Liebe oder Lüge – Scheinehen auf dem Prüfstand


Für manche Migranten ist sie die letzte Chance, im Land zu bleiben: die Ehe mit einem oder einer Deutschen. Wenn in diesem Fall beim Ja-Wort keine Liebe im Spiel ist, nennt der Staat das Scheinehe. Beate Schönberg hat seit 20 Jahren die Aufgabe, Paare auf Scheinehen hin zu prüfen.

Adelsbegräbnisse – Menschen und Mächte


Die Dokumentation zeigt das Begräbnis von Kaiserin Zita, die Trauerfeier anlässlich des Unfalltodes von Fürstin Gracia Patricia, liefert Hintergrundinformationen zum Tod von Lady Diana, der "Königin der Herzen" und zeigt auch in eindrucksvollen Bildern, den Trauergottesdienst zu Ehren Carl-Ludwig Habsburg-Lothringen.

Die Sieben Stätten der muslimischen Welt


Eine Reise in die Welt des Islam porträtiert sechs junge Menschen, die ihre große Pilgerfahrt nach Mekka vorbereiten. Diese Reise beginnt bei sechs bedeutenden Moscheen und endet in der Moschee von Mekka, zu der hingewandt alle Muslime beten.

Essen im 21. Jahrhundert – Teil 1


Der erste Teil der Dokumentation zeigt zum einen Lösungsmöglichkeiten auf, um den weltweit wachsenden Bedarf an Lebensmitteln zu decken, und zum anderen, wie Umweltauflagen und steigende Ansprüche der Verbraucher die Verbesserung der Qualität von Nahrungsmitteln erforderlich machen.

Essen im 21. Jahrhundert – Teil 2


Der zweite Teil der Dokumentation zeigt, dass künstliche Aromen sowie funktionelle und industrielle Nahrungsmittel immer größere Rollen spielen, aber auch, dass es dazu durchaus Alternativen gibt. Eine heißt Slow Food.

Profit um jeden Preis – Die BP Story


Einer der Hauptverantwortlichen für das Desaster ist nach den Erkenntnissen des US-Kongresses der global agierende Energiekonzern British Petrol, BP, der die Bohrinsel gepachtet hatte. BP und andere Ölkonzerne sind für große Umweltschäden weltweit verantwortlich.

Das Geschäft mit menschlichen Organen


Jeden Tag sterben in Deutschland durchschnittlich drei Patienten, die auf der Warteliste für eine Organspende stehen. Mehr als 12 000 schwer kranke Menschen hoffen auf ein neues Organ - doch die Zahl der Spender ist im vergangenen Jahr sogar zurückgegangen.

Berliner Hauptbahnhof – Leben unterm Glasdach


300.000 Reisende und Besucher täglich, 1.300 Züge im 90-Sekunden-Takt. Der Berliner Hauptbahnhof ist nicht nur ein Verkehrsknotenpunkt der Superlative, er ist der größte und modernste Kreuzungsbahnhof Deutschlands.

Handyschrott für die Welt


Im österreichischen Weihnachtsgeschäft stürmen die Kunden zurzeit vor allem die Elektronikgeschäfte. Smartphones, Handys und Co sind bei gewissen Marken nur noch auf Warteliste zu haben. 250 Millionen Euro sollen heuer in digitale Weihnachtsgeschenke investiert werden.